Gesellschaft zur Altlastensanierung in Bayern mbH (GAB)

Aktuelles

  • GAB KOMPAKT 02/2021

    GAB-KOMPAKT-21-2-t.jpg

    Themen dieser Ausgabe: Sanierung Bleikristallfabrik I EU-Projekt HCH

    > weiterlesen
  • Altlastensymposium 2021

    Ingolstadt-Panorama-im-Frhling-INflowmotion.jpg

    21. und 22. Juli 2021 in Ingolstadt und Online

    > weiterlesen
  • GAB KOMPAKT 01/2021

    GAB-KOMPAKT-21-1-T.jpg

    Themen dieser Ausgabe: Sanierung Dep. Stadelschwarzach I Sanierung Dep. ...

    > weiterlesen
  • GAB KOMPAKT 04/2020

    GAB-KOMPAKT-20-04.jpg

    Themen dieser Ausgabe: Sanierung Dep. Breitenbach I Untersuchung Pfad ...

    > weiterlesen
  • GAB KOMPAKT 03/2020

    GAB-KOMPAKT-20-3-t.jpg

    Themen dieser Ausgabe: Sanierung eines LHKW-Schadens I Bau einer ...

    > weiterlesen
  • GAB KOMPAKT 02/2020

    GAB-KOMPAKT-20-2.jpg

    Themen dieser Ausgabe: Sanierung Tanklager Volkach I Bericht ...

    > weiterlesen
  • GAB KOMPAKT 01/2020

    GAB-KOMPAKT-20-1-T.jpg

    Themen dieser Ausgabe: Deponiesanierung Karlstein I Bodenschutz bei Bauvorhaben ...

    > weiterlesen

Antragsunterlagen

Antragsunterlagen zur Untersuchung und Sanierung industriell-gewerblicher Altlasten

Der schriftliche Antrag zur Beteiligung der GAB an der Untersuchung und Sanierung industriell-gewerblicher Altlasten ist der GAB mit folgenden Unterlagen vorzulegen:

  • formloses Antragsschreiben der Kreisverwaltungsbehörde mit einer Darstellung zum Stand des technischen und verwaltungsmäßigen Verfahrens,
  • ausgefülltes Formblatt "Fragen zu den Verpflichteten gem. § 4 BBodSchG" einschließlich der notwendigen Anlagen,
  • Zusammenstellung der dem Bayerischen Altlastenkataster gemeldeten Daten (entsprechende Anhänge der Verwaltungsvorschrift zum Vollzug des Bodenschutz- und Altlastenrechts in Bayern (BayBodSchVwV)),
  • vorhandene Gutachten von Sachverständigen mit den notwendigen Plandarstellungen,
  • Stellungnahme des zuständigen Wasserwirtschaftsamtes sowie ggf. weiterer eingebundener Fachbehörden

Wichtige Hinweise

Für die Untersuchung und Sanierung von altlastverdächtigen Flächen und Altlasten sind Mittel von dritter Seite vorrangig auszuschöpfen.
Die Schlussrechnung der Maßnahme erfolgt auf der Grundlage der im Abschlussbericht dokumentierten Ergebnisse.



Antragsverfahren

Zur Antragsstellung verwenden Sie unten erhältliche Vordrucke. Die Anträge sind in schriftlicher Form an die GAB zu richten:

Gesellschaft zur Altlastensanierung in Bayern mbH (GAB)

Innere Wiener Straße 11a
81667 München
Tel. 089 / 44 77 85 - 0
Fax 089 / 44 77 85 - 22
gab@altlasten-bayern.de

Downloads Antragsunterlagen
Merkblatt
für Anträge auf Beteiligung der GAB an der Untersuchung und Sanierung industriell-gewerblicher Altlasten
pdf 136 KB
Antrag
auf Beteiligung der GAB an der Untersuchung und Sanierung industriell-gewerblicher Altlasten mit den Fragen zu den Verpflichteten gemäß § 4 BBodSchG
pdf 819 KB
Mustervereinbarung
zur Boden-/Gewässersanierung
i.S. des § 4 Abs. 7 der Satzung der GAB
(Stand 23.11.2016, ab 01.01.2017)
pdf 66 KB
Förderbestimmungen
Stand 01.01.2021
pdf 184 KB