Der Aufsichtsrat der GAB

Die Zusammensetzung des Aufsichtsrats entspricht der Verteilung der Gesellschafteranteile: Vier Vertreter (50%) vom Freistaat Bayern, je zwei Vertreter vom Bayerischen Gemeindetag (25 %) und vom Bayerischen Städtetag (25 %).

Die maßgebliche Aufgabe des Aufsichtsrats der GAB laut Satzung ist die Entscheidung über die Übernahme von Förderprojekten in den beiden Geschäftsbereichen „Industriell-gewerbliche Altlasten“ und „Stillgelegte gemeindeeigene Hausmülldeponien“ in halbjährlich einzuberufenden Sitzungen. Die befürworteten Projekte werden entsprechend in die jeweiligen Prioritätenlisten übernommen. Die Prioritätenlisten werden im Wirtschaftsplan abgebildet, der von der Gesellschafterversammlung jeweils für das kommende Jahr beschlossen wird.

Vorsitzender des Aufsichtsrats: MD Dr. Christian Barth, Amtschef des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz

Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats: Stefan Graf, Direktor, Bayerischer Gemeindetag

Prof. Dr.-Ing. Martin Grambow, Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

[ohne Abbildung] Dr. Julia Uckelmann, Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat

[ohne Abbildung] Dr. Judith Laeverenz, Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration

Bernd Buckenhofer, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied, Bayerischer Städtetag

Oliver Weigel, Oberbürgermeister der Stadt Marktredwitz

Franz Krah, 1. Bürgermeister der Stadt Pocking