Gesellschaft zur Altlastensanierung in Bayern mbH (GAB)

Aktuelles

  • GAB KOMPAKT 03/2017

    GAB-KOMPAKT-17-3-T_2.jpg

    Themen dieser Ausgabe: Bericht Altlastensymposium 2017 I Sanierung ...

    > weiterlesen
  • GAB KOMPAKT 02/2017

    GAB-KOMPAKT-17-2-T.jpg

    Themen dieser Ausgabe: Sanierungen der ehemaligen Farbenfabrik Holtzapfel in ...

    > weiterlesen
  • Finanzzuweisungen FAG

    P1020298-001.JPG

    > weiterlesen
  • GAB KOMPAKT 01/2017

    GAB-KOMPAKT17-1-T.jpg

    Themen dieser Ausgabe: Sanierung der Deponie Erlach in Neustadt a.Main, Neuer ...

    > weiterlesen
  • GAB KOMPAKT 04/2016

    GAB-KOMPAKT-16-4-T.jpg

    Themen dieser Ausgabe: Anwendung des ISCO-Verfahrens, Flächenrecycling ...

    > weiterlesen
  • 25 Jahre GAB

    GAB-Logo-25.jpg

    25 Jahre erfolgreiche Altlastensanierung

    > weiterlesen
GAB > Die GAB > Profil

Profil

GAB: Altlasten sanieren - Zukunft sichern

Seit über 25 Jahren fördert die Gesellschaft zur Altlastensanierung in Bayern mbH (GAB) erfolgreich die Erkundung und Sanierung von Altlasten in Bayern.

Zentrale Aufgabe der GAB ist gemäß Satzung die finanzielle und fachliche Unterstützung der bayerischen Gemeinden, Städte und Landkreise bei der Altlastensanierung. Daneben erbringt die GAB Beratungsleistungen, übernimmt Projektsteuerungen und bietet eine Plattform für alle Aktivitäten rund um die Altlastensanierung.

Die GAB unterstützt die Landkreise und kreisfreien Städte bei der Untersuchung und Sanierung industriell-gewerblicher Altlasten, für die eine Kostendeckung durch Verpflichtete nicht erreichbar ist.

Bei der Erkundung und Sanierung gemeindeeigener Hausmülldeponien ist die GAB Partner der kreisangehörigen Gemeinden und Städte.

Die GAB kennt die im Einzelfall zielführenden Sanierungstechnologien und die aktuelle Gesetzgebung und hat Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Fachbehörden und qualifizierten Fachfirmen. Dies alles gewährleistet einen effizienten Sanierungsablauf und macht die GAB zu einem wertvollen Partner.

 

Ziele der GAB:

  • Die Finanzierungsproblematik der Altlastenbewältigung für die Bayerischen Gemeinden, Städte und Landkreise entschärfen.
  • Raumplanerische Entwicklungshemmnisse durch Untersuchung und Sanierung von Altlasten beseitigen.
  • Flächenrecycling von vormals altlastenbehafteten Grundstücken ermöglichen und dadurch den Verbrauch neuer Flächen reduzieren.
  • Aktuelle Informationen rund um die Altlastensanierung zugänglich machen.
  • Ein Forum zum Informations- und Erfahrungsaustausch rund um das Thema Altlasten zur Verfügung stellen.
  • Die Altlastenbewältigung als wichtigen Baustein zum Umweltschutz und zur nachhaltigen Entwicklung sichtbar machen.