Gesellschaft zur Altlastensanierung in Bayern mbH (GAB)

Aktuelles

  • GAB KOMPAKT 02/2016

    GAB-KOMPAKT-2016-2-Titel.jpg

    Themen dieser Ausgabe: Deponiesanierungen Rederstraße und Wassertalgraben

    > weiterlesen
  • GAB KOMPAKT 01/2016

    GAB-KOMPAKT-16-1-T.jpg

    Themen dieser Ausgabe: Deponiesanierung Bleich, Bericht ...

    > weiterlesen
  • Altlastensymposium 2016 - GAB und altlastenforum BW

    2016-Altlastensymposium-Fl-Titel.jpg

    22. und 23. Juni 2016 in Neu-Ulm/Ulm.

    > weiterlesen
  • GAB KOMPAKT 04/2015

    GAB-KOMPAKT-15-4.jpg

    Themen dieser Ausgabe: LHKW-Sanierung Bulag-Novetta, Detailuntersuchungen, ...

    > weiterlesen
  • GAB KOMPAKT 03/2015

    GAB-KOMPAKT-15-3.jpg

    Themen dieser Ausgabe: Altlastensymposium 2015, Deponiesanierung in Schönwald

    > weiterlesen
  • GAB KOMPAKT 02/2015

    GAB-Kompakt-15-2-Bild.jpg

    Themen dieser Ausgabe: Deponiesanierungen in Herrieden und in Miltenberg

    > weiterlesen
  • 25 Jahre GAB

    GAB-Logo-25.jpg

    25 Jahre erfolgreiche Altlastensanierung

    > weiterlesen

Antragsunterlagen

Antragsunterlagen für die Förderung im Programm
„Alte Lasten – Neue Energien“

Wichtige Hinweise

Für Maßnahmen, die nach diesen Richtlinien gefördert werden sollen, gelten die allgemeinen Förderbestimmungen für staatliche Zuwendungen. Sowohl kommunale als auch private Antragsteller müssen vor der Auftragsvergabe gemäß den Allgemeinen Nebenbestimmungen für Zuwendungen zur Projektförderung (ANBest-K / ANBest-P) regelmäßig eine öffentliche Ausschreibung nach VOB/A durchführen. Ebenso darf keine Förderung aus anderen Haushaltsmitteln des Freistaates Bayern in Anspruch genommen werden.

Der schriftliche Antrag ist der GAB mit folgenden Unterlagen vorzulegen: genaue Beschreibung mit Lageplänen der zu fördernden PVA, vollständiger und nachvollziehbarer Finanzierungsplan, Nennleistung der geplanten PVA in kWp, Erklärung zum Antrag auf Gewährung einer Förderung als „De-minimis“-Beihilfe und zu subventionserheblichen Tatsachen, bei Vorhaben auf abfallrechtlichen Deponien die Entscheidung der zuständigen abfallrechtlichen Genehmigungsbehörde zur Art der erforderlichen Genehmigung, bei Altlasten ein Auszug aus dem Kataster nach Art. 3 BayBodSchG bzw. bei sanierten Altlasten der Entlassungsbescheid.

Bei einer Förderung aus dem Förderprogramm „Alte Lasten – Neue Energien“ gilt grundsätzlich, dass der Zuwendungsempfänger mit der Maßnahme erst nach Erlass des Zuwendungsbescheids beginnen darf. Als Maßnahmenbeginn wird auch der Abschluss eines der Ausführung zuzurechnenden Lieferungs- oder Leistungsvertrags angesehen. Auf schriftlichen Antrag unter Angabe von triftigen Gründen kann in Ausnahmefällen mit der Maßnahme vorzeitig begonnen werden, wenn der Antragsteller zuvor die schriftliche Zustimmung der GAB erhalten hat.

Die bewilligten Mittel dürfen nur für die beantragte Maßnahme verwendet werden. Die installierte Leistung in kWp ist der GAB in geeigneter Weise zu belegen. Die Auszahlung der Zuwendung erfolgt nach Prüfung der Verwendungsbestätigung.

Die Anträge sind in schriftlicher Form an die GAB zu richten.

Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich schon frühzeitig vor Antragsstellung mit uns in Verbindung setzen, damit wir das weitere Vorgehen mit Ihnen abstimmen können.

Vergabehinweis

Bei der Vergabe von Aufträgen zur Erfüllung des Zuwendungszwecks sind die Vergabegrundsätze der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil A (VOB/A) anzuwenden. Das bedeutet, dass eine Förderung in der Regel nur in Betracht kommt, wenn dem Auftrag eine öffentliche Ausschreibung gemäß VOB/A vorangegangen ist.

Zur Nachprüfung etwaiger behaupteter Verstöße gegen die Vergabebestimmungen der VOB/A sind in der Bekanntmachung und den Vergabeunterlagen die Nachprüfungsstellen anzugeben, an die sich der Bewerber oder Bieter im Bedarfsfall wenden kann.

Im Falle eines kommunalen Auftraggebers ist dies die VOB-Stelle an der für ihn zuständigen Regierung (maßgebend ist dabei der Ort der Baumaßnahme):

VOB-Stellen an den Regierungen (Stand: November 2013)

VOB-Stelle an der Regierung von Oberbayern
Maximilianstr. 39
80538 München
vob-stelle@reg-ob.bayern.de

VOB-Stelle an der Regierung von Niederbayern
Regierungsplatz 54
84028 Landshut
vob-stelle@reg-nb.bayern.de

VOB-Stelle an der Regierung der Oberpfalz
Emmeramsplatz 8
93047 Regensburg
hermann.schroeder@reg-opf.bayern.de
johann.schoensteiner@reg-opf.bayern.de
wolfram.russ@reg-opf.bayern.de

VOB-Stelle an der Regierung von Oberfranken
Ludwigstraße 20
95444 Bayreuth
vob-stelle@reg-ofr.bayern.de

VOB-Stelle an der Regierung von Mittelfranken
Promenade 27 (Schloß)
91522 Ansbach
vob-stelle@reg-mfr.bayern.de

VOB-Stelle an der Regierung von Unterfranken
Peterplatz 9
97070 Würzburg
vob-stelle@reg-ufr.bayern.de

VOB-Stelle an der Regierung von Schwaben
Fronhof 10
86152 Augsburg
vob-stelle@reg-schw.bayern.de

Im Falle eines privaten Auftraggebers ist die GAB als Nachprüfungsstelle zu benennen:

Gesellschaft zur Altlastensanierung in Bayern mbH (GAB)
Innere Wiener Str. 11a
81667 München
gab@altlasten-bayern.de



Downloads Antragsunterlagen
Antragsformular
Antrag auf Gewährung einer Zuwendung für
die Förderung von Photovoltaikanlagen
aus dem Programm „Alte Lasten – Neue Energien“

Das pdf kann beschrieben und abgespeichert werden.
pdf 725 KB
2129.4-UG Richtlinien für die Förderung von Photovoltaikanlagen im Programm „Alte Lasten – Neue Energien“
(Förderrichtlinien Alte Lasten – Neue Energien – ALNE-FÖR)
pdf 61 KB
Erklärung zum Antrag auf Gewährung einer De-minimis-Beihilfe
pdf 36 KB
Erklärung zu den subventionserheblichen Tatsachen
pdf 33 KB
Anlage zur Verwendungsbestätigung
NACHWEIS ÜBER DIE VERGABE NACH VOB/A FÜR DIE BAUMASSNAHME

Das pdf kann am PC ausgefüllt und abgespeichert werden.
pdf 497 KB
Informationsflyer
6-seitiger DIN-lang-Flyer
pdf 545 KB