Gesellschaft zur Altlastensanierung in Bayern mbH (GAB)

Aktuelles

  • GAB KOMPAKT 02/2017

    GAB-KOMPAKT-17-2-T.jpg

    Themen dieser Ausgabe: Sanierungen der ehemaligen Farbenfabrik Holtzapfel in ...

    > weiterlesen
  • Finanzzuweisungen FAG

    P1020298-001.JPG

    > weiterlesen
  • GAB KOMPAKT 01/2017

    GAB-KOMPAKT17-1-T.jpg

    Themen dieser Ausgabe: Sanierung der Deponie Erlach in Neustadt a.Main, Neuer ...

    > weiterlesen
  • Altlastensymposium 2017

    2017-Altlastensymposium.jpg

    5. und 6. Juli 2017 in Nürnberg

    > weiterlesen
  • GAB KOMPAKT 04/2016

    GAB-KOMPAKT-16-4-T.jpg

    Themen dieser Ausgabe: Anwendung des ISCO-Verfahrens, Flächenrecycling ...

    > weiterlesen
  • GAB KOMPAKT 03/2016

    GAB-KOMPAKT-16-03.jpg

    Themen dieser Ausgabe: Bericht Altlastensymposium 2016 GAB und altlastenforum ...

    > weiterlesen
  • GAB KOMPAKT 02/2016

    GAB-KOMPAKT-2016-2-Titel.jpg

    Themen dieser Ausgabe: Deponiesanierungen Rederstraße und Wassertalgraben

    > weiterlesen
  • GAB KOMPAKT 01/2016

    GAB-KOMPAKT-16-1-T.jpg

    Themen dieser Ausgabe: Deponiesanierung Bleich, Bericht ...

    > weiterlesen
  • 25 Jahre GAB

    GAB-Logo-25.jpg

    25 Jahre erfolgreiche Altlastensanierung

    > weiterlesen

Antragsunterlagen

Antragsunterlagen zur Erkundung und Sanierung von gemeindeeigenen Hausmülldeponien

Wichtige Hinweise

Für die Untersuchung und Sanierung von altlastverdächtigen Flächen und Altlasten sind Fördermittel des Bundes, der EU oder des Landes auf Grund anderer Rechtsgrundlagen sowie Zuschüsse von dritter Seite vorrangig auszuschöpfen.

Auch bei Förderungen aus dem Unterstützungsfonds gilt der Grundsatz, dass mit der Maßnahme vor der Entscheidung über die Förderung nur begonnen werden darf, wenn die Zustimmung zum vorzeitigen Maßnahmebeginn erteilt wurde.

Nach Beendigung der Maßnahme, spätestens jedoch sechs Monate nach der Erfüllung des Verwendungszwecks, ist der GAB ein Abschlussbericht mit der Darstellung der Ergebnisse der Untersuchungs-, Sicherungs- oder Sanierungsmaßnahme vorzulegen.

Die Schlussrechnung der Maßnahme erfolgt auf Grundlage der im Abschlussbericht dokumentierten Ergebnisse.



Antragsverfahren

Zur Antragsstellung verwenden Sie unten erhältliche Vordrucke. Die Anträge sind in schriftlicher Form an die GAB als Bewilligungsstelle zu richten:

Gesellschaft zur Altlastensanierung in Bayern mbH (GAB)

Innere Wiener Straße 11a
81667 München
Tel. 089 / 44 77 85 - 0
Fax 089 / 44 77 85 - 22
gab@altlasten-bayern.de

Die GAB ist dabei als beliehenes Unternehmen tätig.

Downloads Antragsunterlagen und Förderbestimmungen
Antragsformular
Antrag als beschreibbares PDF, das ein Zwischenspeichern erlaubt!
Stand 01.12.2013
pdf 752 KB
Förderbestimmungen
Stand 01.12.2012
pdf 169 KB
Musterzuschussvertrag
gemäß § 4b Abs. 5 der Satzung der GAB (Stand 09.01.2014).
pdf 65 KB